MSC Hermannstein
MSC Hermannstein

Baarlo (NL) 29./30.06.2019

Trotz der angekündigten Hitze machten sich drei unserer Trialer an diesem Wochenende auf den Weg nach Baarlo in den Niederlanden. 

Das Besondere an Baarlo ist, dass der Boden dort reinster Sand ist. Diese Verhältnisse kennen wir hier gar nicht und können sie daher auch nicht trainieren.

Am Samstag startete der Wettbewerb um 12.00 Uhr bei 34° im Schatten (und davon gibt es in Baarlo nicht viel). Unsere Trialer hatten wie immer mächtig Spaß und konnten sehr gute Platzierungen belegen. Am Samstag belegte Helmut in Klasse 8 Platz 1 und Achim Platz 2. Ebi fuhr in Klasse 9 auf Platz 1.

Am Sonntag ging es um 11.00 Uhr los bei "nur noch" 30° im Schatten. Und auch an diesem Tag waren die Hermannsteiner gut in Form. Helmut konnte Platz 1 vom Samstag wiederholen, Achim belelgte Platz 3. Ebi fuhr erneut auf Platz 1.

Und auch in der Mannschaftswertung fuhren unsere Trialer mit Platz 3 aufs Podest.

 

Platzierungen am Samstag:

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Helmut 1. Platz 8 schwarz 12
Achim 2. Platz 8 schwarz 21
Ebi 1. Platz 9 rot 7

 

Platzierungen am Sonntag:

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Helmut 1. Platz 8 schwarz 5
Achim 3. Platz 8 schwarz 21
Ebi 1. Platz 9 rot 5

 

Heringen 08./09.06.2019

An diesem Wochenende führte uns der Sport nach Heringen (Werra). 

Leider kam es an diesem Wochenende zu etlichen Verletzungen, der Rettungswagen war fünf Mal im Einsatz. Wir wünschen an dieser Stelle den verletzten Trial-Kollegen gute Besserung und hoffen, dass sie sich schnell wieder erholen.

Bei ausgezeichneten Trial-Temperaturen für Markus am Samstag mit nur 6 Strafpunkten in der Klasse 3 souverän auf Platz 1 und Sasche H. in der Klasse 4 auf Platz 2. Sascha E. belegte in der Klasse 3 den 4. Platz und Achim in der Klasse 8 den 7. Platz.

Am Sonntag hat sich Ebi in der Klasse 9 im Stechen den 2. Platz gesichert. Sascha H. fuhr, wie auch am Samstag, in der Klasse 4 auf Platz 2. Achim konnte sich Sonntag in der Klasse 8 um eine Platz verbessern und Stella fuhr ebenfalls in Klasse 8 auf Platz 7.

 

Platzierungen am Samstag:

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Markus 1. Platz 3 blau 6
Sascha E. 4. Platz 3 blau 40
Sascha H. 2. Platz 4 grün 35
Achim 8. Platz 8 schwarz 29

 

Platzierungen am Sonntag:

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Sascha H. 2. Platz 4 grün 11
Achim 6. Platz 8 schwarz 24
Stella 7. Platz 8 schwarz 31
Ebi 2. Platz 9 rot 0

Klein-Krotzenburg 30.05.2019

Heute, an Vatertag hat uns der Sport nach Klein-Krotzenburg geführt. Bei herrlich schönem Wetter haben 110 Starter ihr Können gezeigt. 

Die Sektionen waren mit Hindernissen nur so gespickt und erwartungsgemäß eng gesteckt. Zwei der Fahrer hatten Probleme mit ihren Maschinen. Sascha H. fuhr den Wettbewerb mit einer geliehenen Maschine (anderes Modell und deutlich schwächere Leistung) und Helmut konnte erst starten, als der Wettbewerb bereits eine Stunde lief. 

Zwei unserer Fahrer standen auf dem Treppchen wieder ganz oben: Markus in Klasse 3 setzte während des gesamten Wettbewerbs nur zwei Füße und Ebi schaffte in Klasse 9 den Wettbewerb mit einem Fuß.

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Markus 1. Platz 3 blau 2
Sascha E. 5. Platz 3 blau 5
Sascha H. 5. Platz 4 grün 19
Hannah 5. Platz 4 grün  49
Alex 5. Platz 8 schwarz 21
Helmut 9. Platz 8 schwarz 41
Achim 11. Platz 8 schwarz 58
Ebi 1. Platz 9 rot 1

 

Großheubach 25./26.05.2019

Die Wettbewerbe zum 6. und 7. Lauf der Hessisch-Thüringischen Jugendtrial-Meisterschaft und zum Hessisch-Thüringischen Trial Cup führten uns an diesem Wochenende nach Großheubach in Bayern. Es war die erste trockene Veranstaltung in diesem Jahr und die Sonne lachte vom Himmel.

Da an diesem Wochenende in Großheubach auch die Läufe zum Bayerischen Jura Pokal stattfanden, war das Starterfeld mit über 100 Startern an beiden Tagen entsprechend groß. Aufgrund der außergewöhnlichen Bedingungen, die das Fahren auf den Sandstein-Blöcken und -Felsen dort mit sich bringt, ließen sich einige Stürze nicht vermeiden und die Trial-Motorräder wurden entsprechend beansprucht.

Unsere Trialer konnten an beiden Tagen wieder wichtige Punkte für die Meisterschaft einfahren. Am Samstag gingen mit Kai Oberst in der Klasse 4 und mit Alexander Motzel in der Klasse 8 beide zweiten Plätze nach Hermannstein.

Am Sonntag fuhr Sascha E. in der Klasse 3 auf Platz 3.

 

Platzierungen Samstag:

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Sascha E. 7. Platz 3 blau 40
Kai 2. Platz 4 grün 6
Sascha H. 7. Platz 4 grün 12
Hannah 10. Platz 4 grün  39
Alex 2. Platz 8 schwarz 5
Achim 11. Platz 8 schwarz 21

 

Platzierungen Sonntag:

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Sascha E. 3. Platz 3 blau 9
Markus 5. Platz 3 blau 17
Sascha H. 5. Platz 4 grün 13
Hannah 12. Platz 4 grün  30
Janis ausgefallen 4 grün  
Achim 10. Platz 8 schwarz 26

 

Hermannstein 11./12.05.2019

Gestaubt hat es nicht und Fango gab es gratis....

 

Die Läufe zur Hessisch-Thüringischen Jugendtrial Meisterschaft und zum Trial Cup waren durch Regen Schlamm und entsprechende Rutschpartien gekennzeichnet. So kamen aufgrund der Wetterverhältnisse 80 und 84 Fahrerinnen und Fahrer, doch den teilnehmenden Trialern haben die schwierigen Bedingungen den Spaß an ihrem Sport nicht nehmen können. Es wurde geschlittert, gerutscht und gekämpft.

Selbstverständlich ließen sich aber die Trialer des MSC Hermannstein durch die extremen Sektionsverhältnisse nicht abschrecken und erreichten insgesamt 3 Podiumsplätze. Dabei setzte sich Markus an beiden Tagen in seiner Klasse 3 souverän an die Spitze und erreichte zweimal den ersten Platz. Sascha H. fuhr in seiner Klasse 4 am Samstag auf den zweiten Platz und Andreas ebenfalls in Klasse 4 am Sonntag auf den dritten Platz.

Insgesamt waren trotz der schlammigen und rutschigen Verhältnisse keine schweren Verletzungen zu verzeichnen und alle Trialer waren am Ende der Veranstaltung zwar erschöpft, aber trotzdem gut gelaunt.

 

Viele Besucherinnen und Besucher hatten sich auf das Gelände getraut und waren vom Einsatz und Können der Trialer beeindruckt. Eine schöne Tradition konnte der MSC an beiden Tagen der Siegerehrung weiterführen. Am Samstag wurden die Pokalo von Herrn Jochen Hort, Vorstandsmitglied des Sportkreises Lahn-Dill, an die glücklichen und verschmutzten Fahrerinnen und Fahrer überreicht. Am Sonntag übernahm diese Aufgabe der Dezernent, Norbert Kortlüke, im Auftrag des Oberbürgermeisters der Stadt Wetzlar. 

 

Platzierungen Samstag:

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Markus 1. Platz 3 blau 5
Sascha E. 4. Platz 3 blau 35
Sascha H. 2. Platz 4 grün 47
Hannah 6. Platz 4 grün  84
Janis 7. Platz 4 grün 110

 

Platzierungen Sonntag:

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Markus 1. Platz 3 blau 42
Sascha E. 5. Platz 3 blau 77
Andreas 3. Platz 4 grün 57
Sascha H. 4. Platz 4 grün 62
Hannah 7. Platz 4 grün  89
Janis 8. Platz 4 grün 91

 

Dreckenach 05.05.2019

Für vier unserer Hardcore-Trialer ging es von Schimmeldewoog gleich weiter nach Dreckenach. dort hat es Samstag ebenfalls ordentlich geregnet und das Gelände stellenweise in eine Seenlandschaft verwandelt. Auch hier hat der Veranstalter Sonntag Morgen noch die Spuren grün, blau und weiß entschärft. Die Spuren rot und schwarz waren gut gemischt und eng gesteckt. Es gab allerdings eine Hangsektion, die kaum fahrbar war und dort wurden die meisten Fehlerpunkte eingefahren. Trotzdem waren falst alle Trialer erfolgreich. Das Podium der schwarzen Spur war sogar ganz in Hermannsteiner Hand. 

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Achim 1. Platz 8 schwarz 23
Stella 2. Platz 8 schwarz 23
Helmut 3. Platz 8 schwarz 28
Uwe 9. Platz 8 schwarz  52
Ebi 1. Platz 9 rot 11

 

Ulfenbachtal 04.05.2019

Am 04. Mai ging es für die Trialer des MSC Hermannstein nach Unter-Schönmattenwag auch Schimmeldewoog genannt. Nachdem es bereits um 4.00 Uhr morgens anfing zu regnen und die Wettervorhersage keine Änderung in Aussicht stellte, hat der Veranstalter am frühen Vormittag noch die Spuren grün, blau und weiß umgebaut, sodass sie etwas leichter waren. Kurz vor dem Start um 13.00 Uhr hatte der Himmel dann doch ein Einsehen und schloss die Regentore. Die Fahrsektionen der Spuren rot und schwarz waren teilweise am Hang, durch den Regen entsprechend aufgeweicht und die Wurzeln der Bäume tükisch. Dementsprechend hoch waren auch die Fehlerpunkte. Unsere Trialer der Spuren grün und blau hatten mit nassen Felsbrocken zu kämpfen und mit viel Schlam, der aus den Trialreifen permanent Slicks machte. Aber alle hatten Spaß und mit Markus und Sascha standen wieder zwei Trialer auf dem Podium.

Name Platzierung Klasse Spur Punkte
Markus 1. Platz 3 blau 12
Sascha E. 4. Platz 3 blau 34
Sascha H. 3. Platz 4 grün 38
Achim  4. Platz 8 schwarz 30
Helmut 7. Platz 8 schwarz 45
Stella 9. Platz  8 schwarz 66

 

Termine

Unsere aktiven Meisterschaftsfahrer

können Sie in 2019 bei folgenden Veranstaltungen live erleben:

07.07. - Herbede (WTP)

20.07. - Hergenroth (WTP)

03.08. - Fürstenhagen (DM)

31.08./01.09. - Idstein (Hessen/Thür.)

01.09. - Linderhausen (WTP)

07.09./08.09. - Bensheim (Hessen/Thür.)

08.09. - Herbede (WTP)

28.09. - Gressenich (WTP)

05.10./06.10. - Osnabrück (DM)

19.10. - Kerzenheim (DM)

Druckversion Druckversion | Sitemap
MSC Hermannstein